Schulzentrum Längenstein

Aktuell Schule Klassen Lehrpersonen Downloads Kontakt Elternrat

Weihnachtskonzert

zurück zur Startseite

publiziert am 27.12.2004 23:07

Mit Schwung das alte Jahr verabschiedet

Mit Big Band Tönen der Extraklasse beendete das Schulzentrum Längenstein das alte Schuljahr.

Manch einer aus dem Längenstein traute seinen Augen nicht, als sich der Vorhang zum diesjährigen Weihnachtskonzert hob: zwanzig Musiker standen auf der Bühne des Lötschbergsaals. Vor zehn Jahren hat sich die Big Band „Second Line“ formiert. Zwanzig Musiker – vorwiegend aus dem Kanton Bern - schlossen sich zusammen, um ihren Instrumenten swingende, bluesige und rockige Klänge zu entlocken.

‚Dä kennet dir doch, oder?’

Unter der Leitung des Saxophonisten Rolf Häsler aus Interlaken brillierte die Band mit vollem Sound und exaktem Spiel. Vier Trompeten, vier Posaunen und fünf Saxophone wurden dabei von einem Gitarristen, einem Bassisten, einem Pianisten und einem Schlagzeuger meisterhaft unterstützt und von einem temperamentvollen Sänger ergänzt. Mit viel Einsatz und Präzision spielten die Musiker nebst bekannteren Stücken auch eigene Songs. Im Ensemble der „Second Line“ befinden sich auch zwei Spiezer. Bei der Vorstellung der Musiker begann Rolf Häsler in der hintersten Reihe und fragte die anwesenden Schüler und Schülerinnen: „Dä kennet dir doch, oder?“ Und ob! Der Chefhauswart der Liegenschaftsabteilung Spiez, Andreas von Känel, spielt seit mehreren Jahren in der Big Band Formation Trompete. Ein weiterer Trompeter, Andreas Beer, war wohl nur noch den älteren Lehrkräften bekannt. Vor Jahren besuchte er die Sekundarschule in Spiez.

‚Es guets Nöis’ in vielen Sprachen

Kurz vor Ende des Konzerts wünschten mehrere fremdsprachige Schülerinnen und Schüler den Anwesenden in ihrer Muttersprache ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr. Nebst den Landessprachen unserer Nachbarländer befanden sich auch mehrere aus anderen Kulturkreisen: armenisch, ein afghanischer Dialekt und thailändisch sind nur einige wenige Sprachen, welche von der kulturellen Vielfalt am Längenstein zeugen. Nach einem kurzen Dank an die scheidende Schuldirektorin Gret Beusch entliess Schulleiter Bernhard Abbühl die Schüler und Schülerinnen des Längensteins mit den besten Wünschen für das neue Jahr in die wohl verdienten Weihnachtsferien.

Klaus Aegerter

zurück zur Startseite

Kontakte

Schulleitung Tel. +41 (0)33 655 53 38
E-Mail
Sekretariat Tel. +41 (0)33 655 33 68
E-Mail
Lehrerzimmer A Tel. +41 (0)33 655 53 30
E-Mail
Lehrerzimmer C Tel. +41 (0)33 655 53 37
E-Mail

Webseite administrieren