Schulzentrum Längenstein

Aktuell Schule Klassen Lehrpersonen Downloads Kontakt Elternrat

Bericht BETS

zurück zur Startseite

publiziert am 03.04.2011 21:30


Berufe erleben
   
Über 150 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des Schulzentrums Längestein besuchten im Rahmen der Berufswahlvorbereitung letzte Woche zwei Betriebe in der Nähe von Spiez. Diese BETS – Tage wurden nun  schon zum vierten Mal durchgeführt.

In der letzten Woche erkundeten die Achtklässler des Schulzentrums Längenstein die unterschiedlichsten Berufe in Betrieben in und um Spiez. Einige wenige Schülerinnen, die keinen geeigneten Platz fanden, betätigten sich als Journalistinnen. Sie berichteten über die verschiedensten Berufe und veröffentlichten die Reportagen und Interviews täglich auf der Homepage des Schulzentrums Längenstein. Insgesamt besichtigten sie sechs verschiedene Berufe: Gärtner, Milchtechnologe, Schreiner, Hotelfachmann, Bootsbauer und Aktivierungstherapeut.

Zum Beispiel Gärtner
Die Gärtnerei Rindlisbacher in Einigen vermittelte uns einen guten Eindruck in den Gärtnerberuf, der wieder beliebter geworden ist. Die Mitarbeiter des Betriebes waren alle sehr freundlich und hilfsbereit, auch gegenüber Kim Badoux, die während zwei Tagen dort schnupperte. Ihr gefiel es gut in der Gärtnerei, da sie selber sehr gerne mit Pflanzen arbeitet. Sie konnte mit Maschinen arbeiten und Pflanzen umtopfen. Kim war überrascht von der Grösse des Gärtnereibetriebes, der eine so grosse Auswahl an Blumen hat.
Die anderen Schülerinnen und Schüler, die wir besuchten, machten ebenfalls gute Erfahrungen und die meisten waren begeistert von ihrem Schnupperlehrbetrieb. Viele Schülerinnen und Schüler finden diese BETS – Tage eine gute Sache, vor allem weil sie damit in ihrer Berufswahl einen Schritt weiter kommen.
Als Dank wurden die Betriebe, welche während der BETS Woche Schnupperlehrlinge betreuten, am Mittwochabend zu eine Apéro in der Pausenhalle des Schulzentrums Längenstein eingeladen. Der gut besuchte Anlass wurde von den verantwortlichen Leuten zu einem regen Gedankenaustausch genutzt.

Interview mit Schulleiter Michel Weber
Warum führt der Längenstein ein BETS Woche durch?
Die BETS Woche wird durchgeführt, weil wir als Schule mitverantwortlich sind für die Berufswahlvorbereitung. Ein Ziel der BETS ist es, die Entscheidungsfindung der Schülerinnen und Schüler durch die BETS zu erleichtern und zu beschleunigen.

Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?
Wir, d.h. Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerschaft, Betriebe und ich als Schulleiter, haben viele gute und wenige schlechte Erfahrungen gemacht - das Positive überwiegt klar. Es sind über 300 Arbeitsstellen in Betrieben in und um Spiez besetzt worden, die 150 Jugendlichen haben 4 Tage Berufswelt geschnuppert.

Wie kamen Sie auf die Idee diese Tage durchzuführen?
Ich bekam den entscheidenden Impuls vom Projekt "Hasliolympiade". Ich war von Anfang an begeistert von dieser Idee und setzte diese in Spiez um. Das enge Zusammenarbeiten mit den Betrieben erachte ich als sinnvoll und spannend. 

zurück zur Startseite

Kontakte

Schulleitung Tel. +41 (0)33 655 53 38
E-Mail
Sekretariat Tel. +41 (0)33 655 33 68
E-Mail
Lehrerzimmer A Tel. +41 (0)33 655 53 30
E-Mail
Lehrerzimmer C Tel. +41 (0)33 655 53 37
E-Mail

Webseite administrieren