Schulzentrum Längenstein

Aktuell Schule Klassen Lehrpersonen Downloads Kontakt Elternrat

Hollywood am Längenstein

zurück zur Startseite

publiziert am 05.07.2013 22:28

An der diesjährigen Schlussfeier des Schulzentrums Längenstein wurden nicht nur die austretenden Neuntklässler verabschiedet, sondern mit Theres von Ballmoos eine langjährige Hauswirtschaftslehrerin.

Im hellen Scheinwerferlicht schritt der Schulleiter ganz in Hollywood-Manier zum Rednerpult, um das Publikum zu begrüssen und die Abschlussfeier der neunten Klassen zu eröffnen. Er gratulierte den austretenden Schülerinnen und Schülern zum Abschluss der obligatorischen Schulzeit und stellte fest, dass am Längenstein in Spiez ein gutes Lernklima herrscht. Gemeinderätin Monika Lanz doppelte nach und wünschte den Jugendlichen Vertrauen und auch Risikobereitschaft auf ihrem zukünftigen - selbst gewählten - Weg durch eine sich rasch wandelnde Gesellschaft und Arbeitswelt.

Ehrungen und Verabschiedungen
Nach 18 Jahren am Längenstein tritt Theres von Ballmoos in den Ruhestand. Sie war nicht nur Hauswirtschaftslehrerin, sondern hat sich als Bibliothekarin stark um die Leseförderung auf der Oberstufe bemüht. Theres Gilgen, Barbara Gilgen, Astrid Thöni und Klaus Aegerter wurden anschliessend für ihre langjährige Arbeit am Schulzentrum Längenstein geehrt.

Hollywood
Dann war die Bühne frei für die grosse Hollywood Show der austretenden Neuntklässler. Jede Klasse hatte eine Darbietung rund um das Thema „Hollywood“ einstudiert. Da wurde eine Reise durch die Filmwelt gespielt oder der rote Teppich für Stars aus Hollywood und solche, die es gerne wären, ausgerollt. Dazwischen wurden Werbespots eingestreut, mal direkt auf der Bühne, oder als witziger Filmspot. Durch die Show führten vier Moderatoren - zwei vom Längenstein und zwei aus „Hollywood“ - welche sich immer wieder ins Gehege kamen. Nachdem Superman wieder einmal das Böse besiegt hatte, zeigte eine Klasse, was an einem Filmset schief läuft, wenn Charlie Chaplin auf der Suche nach seiner Szene ist. Die Hip-Hop-Gruppe des Längensteins bot eine fulminante Einlage, und eine Klasse verlieh vier Längenstein Awards für die unpünktlichste Schülerin, oder für das häufigste Fehlen bei Proben... Und zu guter Letzt zeigte eine Klasse einen Horrorfilm, in welchem alle Schülerinnen und Schüler auf tragische Weise ums Leben kamen, zum Glück auf der Bühne aber wieder auferstanden.

Von Lehrerband verabschiedet
Mit dem Lied „Hollywood Hills“ holte der Chor der austretenden Jugendlichen das Publikum wieder aus der Traumfabrik in die Wirklichkeit des Lötschbergs zurück. Den Schlusspunkt unter die gelungene Abschlussfeier setzte die aus sechs Lehrpersonen bestehende Teacher‘s Band. Danach versammelten sich alle austretenden Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern auf der Bühne des Lötschbergsaals und sie wurden mit einem kräftigen Applaus des Publikums aus der obligatorischen Schulzeit verabschiedet.

Klaus Aegerter

Schlussfeier 13

von den Toten auferstandene Schülerinnen der Klasse 9g

von Ballmoo

Theres von Ballmoos tritt nach 18 Jahren am Längenstein in den Ruhestand

 

zurück zur Startseite

Kontakte

Schulleitung Tel. +41 (0)33 655 53 38
E-Mail
Sekretariat Tel. +41 (0)33 655 33 68
E-Mail
Lehrerzimmer A Tel. +41 (0)33 655 53 30
E-Mail
Lehrerzimmer C Tel. +41 (0)33 655 53 37
E-Mail

Webseite administrieren