Schulzentrum Längenstein

Aktuell Schule Klassen Lehrpersonen Downloads Kontakt Elternrat

Erfolgreiche Quartaner

zurück zur Startseite

publiziert am 10.02.2015 22:08

Ein Turnier - zwei Berichte

Mit grosser Vorfreude stiegen wir am Mittag in den Zug Richtung Interlaken. Nach ein paar Einwärmschüssen ging es schon los gegen die GU9 aus Gstaad und Interlaken. Spiez 1 ging schnell in Führung gegen Gstaad mit 2 Toren aus dem Spiel und 1 Tor nach einem Freistoss. Spiez 2 erspielte sich ein 0:0, mit welchem man zufrieden sein konnte. Im 2 Spiel traf Spiez 1 auf ein weiteres Team aus Interlaken, man verlor das Spiel diskussionslos mit 0:2. Diese Niederlage war vorallem auf ungenügende Defensivarbeit zurückzuführen. Spiez 2 traf in ihrem 2 Spiel auf ein weiteres Team aus Interlaken, dieses Spiel gewann man 3:0 dank einer kämpferischen Leistung. Gegen Frutigen gewann Spiez 1 dank einem Tor in der letzten Sekunde mit 2:1. Spiez 1 spielte 2:2 gegen Meiringen in ihrem 4 und letztem Spiel, somit qualifizierten sie sich vorzeitig für den Halbfinal. Spiez 2 gewann ihr letztes Spiel gegen die Sek aus Interlaken mit 2:0. In diesen letzten Spielen konnten wir endlich zusammen als Team spielen. Das heisst das wir sozusagen 2 Teams hatten, welche auch gerade im Halbfinal auf einander traffen. Es ging im Halbfinal nur darum welcher Torwart im Final spielt und welcher Block anfängt, Spiez 1 gewann 3:1. Somit spielten wir im kleinen und grossen Final mit dem gleichen Kader. Das kleine Final verloren wir 2:0, die Luft war ein wenig draussen. Aber wir hatten ja noch unser grosses Ziel und dies war der Final gegen Meiringen. Wir waren klar die Aussenseiter, weil Meiringen sehr unzufrieden nach dem 2:2 war. Aber nach etwa 5 Minuten gingen wir 1:0 in Führung, nachdem wir von unseren Fans zum 2:0 getragen wurden beschränkten wir uns aufs verteidigen. Nach einem Konter, welcher mit einem Abschluss aus Distanz abgeschlossen wurde, war der Final entschieden. Niemand hat es erwartet, aber es wurde Wirklichkeit. Die Spiezer Quarta kann auch im Jahrgang 99/00 Unihockey spielen. Herzlichen Dank an Herrn Gottier, Herrn Egli und die mitgereisten Fans welche uns zum Sieg pushten. Wir gewannen ganz klar als Team, welche sich immer wieder übers Limit pushen konnte.
Gian-Luca Hurni

Ein Schwall warmer, stickiger Luft schlägt uns entgegen, als wir die klotzförmige Turnhalle betreten. Spieler & Spielerinnen wusseln herum, während einige Lehrer versuchen, etwas Ordnung in das Chaos zu bringen. Die Mädchen richten sich in der ersten Halle bequem ein, die Jungs ziehen sich in die Garderobe zurück. Nach der Eröffnungsrede des Turnierleiters geht es los. Die anderen spielen gut - aber unsere Mannschaften spielen besser. Mit einigen Niederlagen und ein bisschen "Mannschaftsmischen" vom Team Längenstein 1 und Längenstein 2 (das zum Glück niemandem auffiel) schaffen wir es in den Final. Ein Haufen Schaulustiger hat sich um das Feld versammelt - alles Fans unseres Gegners Meiringen, abgesehen von unserer Klasse. Eine recht ernüchternde Ausgangslage... Doch wir sind so weit gekommen, jetzt geben wir nicht auf! Das Einer-für-alle-und-alle-für-Einen-Gefühl ist fest in den Herzen unserer Spieler verankert. Der Schiedsrichter pfeift an, es geht los. Unsere Jungs geben alles, und bald fällt das erste Tor. 1:0 für Spiez! Bald darauf schiessen wir das 2:0. Nicht einmal die verärgerten Zwischenrufe der Meiringen-Fans können unseren Jubel bremsen. Doch jetzt sind unsere Gegner unter Druck.
Trotzdem fällt noch das 3:0, der Sieg scheint uns zu gehören. War es ein Fehler, das zu denken? Die Gegner nutzen Unachtsamkeiten aus und schiessen das 3:1, aber der Ausgleich oder gar Sieg gelingt ihnen nicht mehr.
Unsere Klasse bricht in Begeisterungsstürme aus, während die Verlierer frustriert das Feld räumen. Wir mögen Ausserseiter gewesen sein, aber wir haben allen gezeigt, dass wir innerlich dafür umso stärker sind.
Johanna Suter

zurück zur Startseite

Kontakte

Schulleitung Tel. +41 (0)33 655 53 38
E-Mail
Sekretariat Tel. +41 (0)33 655 33 68
E-Mail
Lehrerzimmer A Tel. +41 (0)33 655 53 30
E-Mail
Lehrerzimmer C Tel. +41 (0)33 655 53 37
E-Mail

Webseite administrieren