Schulzentrum Längenstein

Aktuell Schule Klassen Lehrpersonen Downloads Kontakt Elternrat

Es ist Zeit zu gehen

zurück zur Startseite

publiziert am 03.07.2015 10:17

Über 100 Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Längenstein schlossen am Donnerstagabend ihre obligatorische Schulzeit mit einer unterhaltsamen Feier im Lötschbergsaal ab.

Schulleiter Thomas Krayenbühl betonte in seiner kurzen Ansprache, dass er mit den austretenden Schülerinnen und Schülern sehr zufrieden sei. Er legte ihnen ans Herz die Verantwortung für ihren weiteren Lebensweg nach und nach zu übernehmen und immer daran zu denken, dass sich Fleiss und Ausdauer lohnen. Gemeinderätin Monika Lanz doppelte nach, indem sie den Schülerinnen und Schülern nahe legte, sich in der Lehre zu engagieren, interessiert zu sein und möglichst viel aufzunehmen. Und den Eltern gab sie den Rat, ihre Kinder zu unterstützen, wo es nötig ist, und loszulassen, wenn es Zeit ist.

Game Streamer
Mit dem Song „Dumb ways to die“ und dem Trailer zum gleichnamigen Spiel leitete der Chor der 9. Klassen in eine Computerspiel Show der besonderen Art über. Eine Familie auf der Suche nach einem Computerspiel für ihren so erfolgreichen Sohn kann den neuen „Game Streamer“ im Geschäft ausprobieren und erlebt die unterschiedlichsten Spiele. Zuerst werden Jugendliche entführt und Super Mario nimmt sofort die Verfolgung auf oder im pädagogischen Spiel - vom Schulzentrum Längenstein entwickelt - kann mit dem Game Streamer das Verhalten der Schülerinnen und Schüler gesteuert werden. Nach einer Einlage der HipHop Gruppe, welche sich aus einem Computerspiel frei tanzt, wird in einem Mix aus Sport- und Kampfspiel der Trainer einer Fussballmannschaft aus den Klauen der russischen Mafia befreit. Danach muss sich eine Klasse mit ihrem Wissen aus einem dunklen mittelalterlichen Verlies befreien, bevor sich Helden aus den unterschiedlichsten Computerspielen plötzlich in der realen Welt wiederfinden. Im Versuch sich zurechtzufinden, erleiden sie einer nach dem andern einen „Spieltod“, einzig der unbeteiligte Hexer Geralt überlebt. Zu guter Letzt hilft beim Game Streamer nur noch das Drücken des Reset Knopfes und die Familie beschliesst, das Gerät doch nicht zu kaufen. Dafür erhält der gescheite Sohn ein Jass geschenkt…

The final countdown
Mit dem sinnigen Lied „Es ist Zeit zu gehen“ von Unheilig leitete der Chor die eigentliche Verabschiedung der austretenden Jugendlichen ein. Schulleiter Thomas Krayenbühl bat die Klassen einzeln auf die Bühne und dankte allen Klassenlehrpersonen für die geleistete Arbeit. Er bedankte sich auch bei allen Helferinnen und Helfern hinter der Bühne, beim Organisator Pat Bernhard und er verabschiedete mit Raphael Frey, Claudia Oesch und Reto Rumpf auch drei Lehrkräfte, welche den Längenstein verlassen.

zurück zur Startseite

Kontakte

Schulleitung Tel. +41 (0)33 655 53 38
E-Mail
Sekretariat Tel. +41 (0)33 655 33 68
E-Mail
Lehrerzimmer A Tel. +41 (0)33 655 53 30
E-Mail
Lehrerzimmer C Tel. +41 (0)33 655 53 37
E-Mail

Webseite administrieren