Schulzentrum Längenstein

Aktuell Schule Klassen Lehrpersonen Downloads Kontakt Elternrat

Aliens und Ungeheuer in der Bibliothek: Conrad Gessners Tierbuch

zurück zur Startseite

publiziert am 02.04.2019 14:46

Letzten Freitag durften wir, die Klasse 8d, an einem Workshop über ein Buch teilnehmen, das gut 500 Jahre alt ist und von einem Wissenschaftler namens Conrad Gessner geschrieben und illustriert wurde. Wir fanden es äusserst interessant zu erfahren, dass dieses Buch über eine sehr lange Zeit in einem Schrank im Schulzentrum Längenstein lag. Der ganze Nachmittag war spannend und unterhaltsam gestaltet, viel lernen konnte man dabei auf jeden Fall. 

Noëlle & Andrea

Dieses dreiteilige Buch sollte eine umfassende Sammlung aller lebenden Tiere auf der Welt sein. Der Autor hat jedes Tier gezeichnet und erklärt – darunter waren erstaunlicherweise auch ein paar Fabelwesen, an die der Gessner glaubte.

Celine

Mir gefielen die einzigartigen Skizzen durch ungenaue Beschreibungen, insbesondere fand ich die Geschichten des Einhorns, Pfaus, Meerschweinchens und Löwen unterhaltsam und speziell. Mich faszinierte Conrad Gessner, da er Schriftsteller, Illustrator, Wissenschaftler und Arzt in einem war.

Leonie

Ich fand es krass, dass Conradus Gesnerus – so sein Name als Gelehrter – über all diese Tiere etwas herausgefunden hat.

Yorick

Wir fanden es sehr interessant, dass man früher zum Teil wirklich an die Existenz solcher Tiere glaubte. Das Beste aber war, dass wir durch das Buch blättern durften.

Lara & Corina

Sehr spannend fand ich, wie Herr Haldemann uns ans Thema heranführte. Er erzählte immer wieder spannende Dinge über die Zeit in der Conrad Gessner lebte. Das Alt-Hochdeutsch führte immer wieder zum Schmunzeln.

Marius

 

Gessner Gessner2 Gessner3

zurück zur Startseite

Kontakte

Schulleitung Tel. +41 (0)33 655 53 38
E-Mail
Sekretariat Tel. +41 (0)33 655 33 68
E-Mail
Lehrerzimmer A Tel. +41 (0)33 655 53 30
E-Mail
Lehrerzimmer C Tel. +41 (0)33 655 53 37
E-Mail

Webseite administrieren