Schulzentrum Längenstein

Aktuell Schule Klassen Lehrpersonen Downloads Kontakt Elternrat

Akrobatisch-witziger Start

zurück zur Startseite

publiziert am 27.06.2008 10:28

Der Komikclown Linaz sorgte mit seinem Auftritt für einen akrobatisch-witzigen Start ins neue Schuljahr am Schulzentrum Längenstein.

Die beiden Co-Schulleiter, Michel Weber und Daniel Weibel, begrüssten am zweiten Schultag alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte zum neuen Schuljahr. Mit herzlichem Applaus wurden die neuen 7. Klassen am Längenstein willkommen geheissen.

Neue Lehrkräfte

Nicht nur für über 130 Schülerinnen und Schüler war der Montag der erste Schultag im Längenstein. Auch drei Lehrkräfte traten ihre neue Arbeitsstelle an: Michael Stettler als Klassenlehrer einer 7. Klasse, Brigitte Künzi als Klassenlehrerin an der 8. Klasse und Pascal Matusz als Teilpensenlehrer.

Verantwortung stärken

Als Motto für das Schuljahr wählten die Schulleiter einen Abschnitt aus dem Leitbild. „Wir helfen bei der Vorbereitung auf die Aufgaben im Beruf, in der Gesellschaft und im Privatleben“, erklärten die beiden den anwesenden Schülerinnen und Schülern. Gleichzeitig soll das Verantwortungsbewusstsein der Jugendlichen gestärkt werden. „Wenn ihr Verantwortung für euer Handeln übernehmt, dann stellt sich irgendwann auch der Erfolg ein“, gab Michel Weber den Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg. „Das Leben ist nicht nur süss, sondern manchmal bitter oder fade“, ergänzte Daniel Weibel, und sicherte den Jugendlichen die Unterstützung der Lehrkräfte zu.

Komik und Akrobatik

Der 1964 in Hamburg geborene Comicclown Linaz fesselte mit seinem temporeichen Programm das Publikum vom ersten Moment an. Mit seiner ersten Nummer – einem Festlied in drei Teilen – nahm er die Zuschauer mit auf eine akrobatisch-humorvolle Reise durch das Leben.Linaz, der die Dimitrischule besucht hat, unterhielt die Zuschauer mit einem Programm, das sich durch ein hohes Tempo und einen grossartigen Sinn für Dramaturgie auszeichnete. So demonstrierte er ein akrobatisch anspruchsvolles Fitnessprogramm für Schülerinnen und Schüler. Kurze Zeit später kämpfte er mit einer widerspenstigen Rolle Klebeband, um sie flugs in einen Gehstock oder ein Mikrofon zu verwandeln. Linaz riss Brillen und Fische aus Papier oder demonstrierte im Zeitlupentempo den genialen Fussgänger-Airbag aus einem Ballon. Das Bewegungs- und Mimiktalent fesselte die Zuschauer, bezog sie in seine Darbietung ein und entlockte ihnen viele Lacher und einen lange anhaltenden Applaus. Der Auftritt des sympathischen Künstlers bildete das erste Glanzlicht im frisch angebrochenen Schuljahr.

Komiktalent Der Comicclown Linaz – mit bürgerlichem Namen Lienhard Anz – lebt seit 20 Jahren in Bern. Nach der Schule Dimitri in Verscio arbeitete er im Zirkus und als Animator. Mehrere Auftritte im deutschsprachigen Fernsehen und an der EXPO 02 machten den begabten Künstler einem grösseren Publikum bekannt.

Klaus Aegerter

Linaz testet seinen Fussgänger Airbag!

Linaz1

zurück zur Startseite

Kontakte

Schulleitung Tel. +41 (0)33 655 53 38
E-Mail
Sekretariat Tel. +41 (0)33 655 33 68
E-Mail
Lehrerzimmer A Tel. +41 (0)33 655 53 30
E-Mail
Lehrerzimmer C Tel. +41 (0)33 655 53 37
E-Mail

Webseite administrieren